Mittwoch, 28. November 2012

Anleitung für meine Lieblingsverpackung

Ich habe Euch hier mal in Bildern festgehalten, wie ich meine Lieblingsverpackung bastele. Ich hoffe es ist verständlich. Sollte das nicht der Fall sein, bombardiert mich bitte mit Fragen, ich will Euch gerne Rede und Antwort stehen.

Zunächst einmal sucht ihr Euch eine Leckerei (oder ähnliches) aus, das ihr verpacken wollt.
Dann legt ihr diesen Gegenstand auf das Papier und markiert jeweils die Endpunkte, an denen später das Papier gefalzt wird. Wichtig dabei ist, dass ihr den Gegenstand immer um 90° dreht, manchmal sind die Kantenlängen der aneinanderliegenden Seiten nicht gleich lang, und dann passt die Hülle nachher nicht richtig (sie soll ja schließlich überall gleich am Gegenstand anliegen). Ebenso zeichnet ihr das mit dem hochkant stehenden Gegenstand auch nochmal ein.
Das seht ihr hier.
Hier seht ihr das bereits zurecht geschnittene Papier (an der linken Seite habe ich eine ca. 1 bis 1,3 cm breite Klebelasche gelassen. Die beiden Löcher oben am Rand sind für das Band, das nachher noch eingefädelt wird. Dazu messe ich mir die Mitte zwischen zwei Falzlinien aus und von dort aus jeweils die Hälfte der Breite des zu verwendenen Bandes. An diesen Punkten mache ich mit der kleinen Handstanze von Stampin Up jeweils ein kleines Loch, den Streifen dazwischen schneide ich mit einem Cutter und einem Lineal aus. Die Sache mit den runden Löchern hat den Vorteil, dass die Ecken auch bei Gebrauch durch das Band nicht oder nicht so schnell kaputt gehen. Ich hoffe ihr könnt erkennen, dass ich die Klebelaschen am unteren Ende der Verpackung nicht einfach gerade eingeschnitten, sondern einen schmalen Keil heraus geschnitten habe.  Dadurch kann man diese einfach nachher übereinander kleben, ohne dass sich die Ränder im Weg sind, und die Schachtel sieht einfach ordentlicher und "professioneller" aus.
Hier seht ihr nochmal, dass der Gegenstand genau auf das zurecht gemachte Papier und die Falzungen passt. Jetzt wäre schon ein guter Zeitpunkt die Außenseite schonmal kreativ zu verschönern (z. B. zu bestempeln), ich habe das leider vergessen und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
Tut Euch selbst und der zu beschenkenden Person den Gefallen und verwendet einen gut klebenden Klebstoff (ich benutzte am liebsten den auf dem Bild zu sehenden), denn ich finde nichts ärgerlicher, als dass sich ein Geschenk entweder bei erster Benutzung oder im noch schlechteren Fall, noch auf dem Weg zum Beschenkenden, in seine Bestandteile auflöst.
hier seht ihr jetzt die fertig zusammen geklebte Schachtel.
Hier habe ich sie dann noch mit ein paar Stempelchen aufgehübscht. Sie war für einen Mann, daher die Naturtöne.
Hier kam dann noch ein bisschen Farbe ins Spiel. Die verwendeten Stempel sind aus dem Set "Clockworks" von Stampin Up.
Hier klebe ich gerade den Boden zu. Dabei achte ich darauf, dass die Lasche der Vorderseite als letztes zugeklappt und angeklebt wird. So habe ich von vorne gesehen einen schönen Rand.
Jetzt das Band einfädeln...
einfach mittig durchziehen (auf beiden Seiten steht die gleich Länge über)
in der Mitte bleibt das Band noch oben.
Jetzt einfach die Packung von oben auf das Band geben und ganz bis nach unten drücken. Das Band zieht sich von ganz alleine nach unten und ist meiner Erfahrung nach danach auch auf beiden Seiten noch gleich lang.
So.
Und jetzt nur noch einen Knoten oder eine dekorative Schleife machen. Zum Herausheben der Leckerei muss man nun nur noch an dem Schleifenband ziehen. Die Schleife oder den Knoten lösen braucht man nicht.
Das finde ich so toll an dieser Verpackung.
Jetzt noch zu Ende dekorieren und fertig ist das Geschenk.

Ich hoffe Euch hat mein kleiner "Workshop" gefallen. Über Anregung und Kritik freue ich mich ebenso wie über eure netten Kommentare oder Fragen.

Viele liebe Grüße,


Eure Steffi

Kommentare:

  1. Wow so eine schöne,ausführliche Erklärung da bleibt keine Frage offen. Sehr schöne Verpackung und einfach und schnell herzustellen. Danke für's teilen!
    LG Helga

    AntwortenLöschen
  2. Thanks Steffi. Great Idea and Instruction - Have filed it for a future date.
    Hope you are well
    Hugs
    Linda

    AntwortenLöschen
  3. Hi Steffi,

    du machst aber tolle Sachen?! Ganz nach meinem Geschmack... :-)
    Mach' weiter so.

    Schaue jetzt garantiert öfter hier vorbei!!!!

    VLG Nicole

    AntwortenLöschen