Freitag, 17. Juni 2011

Was macht man mit übriggebliebenen Muffins

oder: "Wenn Mutter einen Nachtisch will"...

Dann, ja dann, setze ich so einiges in Bewegung. Aber diesmal war alles ganz einfach. Ich hatte vom Geburtstagsmuffin noch einige über und voll Lust auf einen Nachtisch. Also habe ich eine Dose Pfirsiche geöffnet und bis auf zwei Hälften die Pfirsiche (ohne Saft) püriert. Die Muffins habe ich in einem Gefrierbeutel kleingekrümmelt. Dann habe ich noch Quark und Magerjoghurt mit Zucker miteinander verrührt. (Alles mit ein bisschen Gelatine verfestigt) Noch schnell aus ein wenig Schokolade eine kleine Deko gespritzt und die anderen Leckereien auf vier Gläser verteilt während ich sehnsüchtig auf das Aushärten der Deko wartete... Und fertig war der superleckere Nachtisch. Ach ja, ein Bild hab ich auch noch für Euch!





 Okay, waren sogar drei Bilder. Und lecker war der Nachtisch auch. Und ganz einfach herzustellen.
Viele Grüße und ein schönes Wochenende Wochenende wünscht Euch die


Steffi


Kommentare:

  1. Hallo Steffi,
    mmmmmhhhh.... das sieht ja lecker aus, hätte ich
    grad Lust drauf :-)
    Der Muffin in Deinem gestrigen Post sah auch
    super aus, toll!!
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhh das sieht aber auch lecker aus, da bekommt man gleich Appetit.

    LG Monika

    AntwortenLöschen