Freitag, 2. Dezember 2011

Kuchen im Glas

... aber im Gegensatz zum letzten Mal: fertig gebacken!
Das stand schon sooo lange auf meiner To-Do-Liste... und gestern anlässlich Karstens Geburtstag (nochmal herzlichen Glückwunsch nachträglich, lieber Karsten, falls Du das hier lesen solltest) habe ich mein Vorhaben in die Tat umgesetzt. Und so sieht das ganze dann aus:


Wie auf den Bildern hoffentlich zu erkennen, habe ich einen "stinknormalen" Marmorkuchen zubereitet. Und das Ergebnis hat mich echt überzeugt. Suuupersaftig ist der Kuchen (insgesamt habe ich 10 Gläser gebacken, 5 davon haben leider kein Vakuum gezogen und werden somit zügig gegessen (also ist es nicht sooo schlimm;))) Und ich habe festgestellt, dass bei der Menge Teig auch sechs bis sieben Gläser ausreichend gewesen wären. Das weiß ich dann fürs nächste Mal.

Es grüßt Euch ganz lieb, die Steffi

Kommentare:

  1. Hehe! Tolle Geschenk-Idee! :) Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  2. Aber gern geschehen, liebe Sarah-Maria!

    Viele liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen