Dienstag, 27. Dezember 2011

Tassenkuchen

 Wir haben meinen Eltern zusätzlich zu ihren Weihnachtsgeschenken auch zwei Tassen geschenkt. Da ich diese aber nicht leer überreichen wollte, habe ich Ihnen Kuchen in ihren Tassen gebacken. In dem Kuchen waren noch drei Ro*o Bonbons versteckt. Meine Eltern haben den Kuchen beider tapfer aufgegessen. Tapfer einfach aus dem Grunde, dass die Tassen sooo groß sind, dass es ca. 1/4 bis 1/3 Kuchenteig pro Tasse war. Mann, waren die satt... :D



LG, Eure Steffi

Kommentare:

  1. Danke, liebe Sarah-Maria! LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Und das halten die Tassen aus, wenn sie gebacken werden????

    AntwortenLöschen