Montag, 18. Juli 2011

Cake-Pops in orange

mit Blümchen und Herzchen habe ich aus den "Resten" der Petit Fours und der leckeren Frostingfüllung noch gemacht. Schließlich schmeisst man keine Lebensmittel weg,  nicht wahr?! Und Cake-Pops gehen doch immer. Die Blümchen sind wieder mit der gleichen Stanze gemacht (ich hatte direkt ein paar mehr auf Vorrat gemacht) und die Herzchen sind mit der SU-Stanze ausgestanzt. Das geht ganz hervorragend.


hier mal ein Bild nach dem Anbeissen
und hier mal zum Größenvergleich
Die waren auch mal wieder Yummy-lecker und ich denke, ich werde öfter mal kleine Pops machen, denn bei den großen denke ich immer gleich ich krieg nen Zuckerschock! Und man muss ja schließlich nicht übertreiben, gell??!

Es grüßt Euch ganz lieb, die Steffi

Kommentare:

  1. EINFACH LECKER!!!!Ich habe das grosse Glück das ich die leckeren Cake Pops probieren darf.Ich würde sagen Steffi hat einfach das Gen das so gut wie alles was kreativ zu schaffen ist immer bei ihr was ganz tolles ergibt.LG Tamara

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmmmmmmmm......... yummy. DA würde ich jetzt auch zu gerne mal reinbeißen. Du bist echt gemein, die auch noch angebissen zu zeigen!

    LG Tanja (www.tanjakolar.de)

    AntwortenLöschen